Rufen Sie uns an! (0 39 43) 90 58 11
logo

Betreuungsstruktur

Die familienähnliche Betreuungsstruktur im Sozial- und Lerntherapeutischen Internat ist ein sehr wichtiges Merkmal unserer Arbeit. Die Lebensgemeinschaft von Frau und Herrn Spamer bildet dabei die Grundlage der intensiven und individuellen Betreuung und Therapie. Sie wohnen und leben mit den Kindern und Jugendlichen in der Weißen-Villa.

Dieser Ansatz ist Grundlage für das Zusammenleben und -arbeiten in den aufnehmenden Gruppen.

“In diesem familiären System werden die Kinder und Jugendlichen ganztägig und intensiv betreut und das pädagogisch- therapeutische Team steht als Ansprechpartner immer zur Verfügung. Einen Schichtdienst wie in anderen Einrichtungen gibt es bei uns nicht.” Natürlich verfügen die Jugendlichen über genügend Rückzugsraum, z. B. in ihren Einzelzimmern. Bis zur Gründung des Internats im Jahr 2003 war Christoph Spamer über 15 Jahre als Leiter verschiedener Jugendhilfeeinrichtungen tätig. Seine Erfahrungen und Wertvorstellungen prägen die Kultur und das Miteinander unserer Einrichtung.

Als Psychodramaleiterin und Suchttherapeutin verantwortet Frau Spamer das therapeutisch-pädagogische Konzept wesentlich. Unterstützt werden die Eheleute Spamer durch ein interdisziplinäres Team (u. a. eine approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, eine Dipl.-Psychologin, eine Systemische Familientherapeutin, mehrere Sozialpädagogen/-innen bzw. Sozialarbeiter/-innen, staatlich anerkannte Erzieher/-innen, ein Gymnasiallehrer, mehrere Nachhilfelehrer/-innen, und mehrere Wochenendhelfer (Studium Soziale Arbeit), sowie Praktikanten im Freiwilligen Sozialen Jahr).